Aktuelles

Damit Zahntechnik Zukunft hat

Zahntechniker/innen fertigen unikate Einzelstücke, individuell zugeschnitten auf jeden einzelnen Patienten. Sie stellen sowohl festsitzende und herausnehmbare Prothesen als auch kieferregulierende Apparate her.

Die Zahntechnik Lichtenstein bildet zum Beruf des Zahntechnikers aus.
Voraussetzungen für eine erfolgreiche Karriere in der Zahntechnik sind handwerkliches Geschick, technisches Verständnis, genaues Arbeiten sowie Kreativität und Interesse an praktischen Tätigkeiten. In der Ausbildung werden theoretische Aspekte aus verschiedensten Bereichen wie Biologie, Anatomie oder Physik vermittelt. Zudem steht der Erwerb von Wissen über anzuwendende Materialien, moderne Fertigungsmethoden und über den Einsatz digitaler Technik im Mittelpunkt.
Zahntechnische Leistungen kundengerecht erbringen und dabei mit Händen und Verstand hochwertige Produkte konstruieren und fertigen – Auszubildende erwartet in der Zahntechnik ein vielseitiges und faszinierendes Tätigkeitsfeld mit Zukunft!

Unternehmen
mit Tradition
und Geschichte.

Alles braucht seine Zeit

In der modernen Zahntechnik erlernen Auszubildende nicht nur ein filigranes Handwerk, sondern mittlerweile auch den Umgang mit und den Einsatz von digitalen Methoden. Die Tätigkeit ist daher noch vielschichtiger und komplexer geworden.
Zudem basiert eine professionelle Ausübung des Berufs auf fundiertem Wissen in verschiedensten Bereichen,
sodass die Dauer der Ausbildung konsequenterweise auf 3,5 Jahre ausgelegt ist.
Von einer Verkürzung dieser Zeit wird unbedingt abgeraten.
Während der Lehrzeit durchschreiten Auszubildende verschiedene praktische Stationen, in denen sie beispielsweise das Anfertigen von Gipsmodellen, Kronen oder Prothesen kennenlernen. Der Umgang mit den entsprechenden Materialien sowie die Anwendung von Werkzeugen wird vermittelt. Darüber hinaus stehen jedoch auch Arbeiten am Computer im Vordergrund.

So werden zum Beispiel dreidimensionale, virtuelle Modelle eines Zahnersatzes am Bildschirm entworfen, bevor dieser anschließend passgenau herzustellen ist. Hierbei kommen dann unter anderem auch CNC-Fräsmaschinen zum Einsatz.
Handwerkliches Geschick, interdisziplinäres Wissen, digitales Know-how und der stete Anspruch an höchste Qualität – die Ausbildung in der Zahntechnik ist eine Herausforderung, die jedoch einen abwechslungsreichen und spannenden Beruf verspricht. Die Zahntechnik Lichtenstein unter der Verantwortung von Zahntechnikermeister Holger Glaß  begleitet Auszubildende auf ihrem Weg zum erfolgreichen Abschluss.
Gemeinsam vom Anfang bis zur Ziellinie und gerne auch darüber hinaus – bei uns sind Auszubildende Teil des Teams!

Werde mit uns
frischgebackener
„Jungzahn-
techniker“

Gut fürs Klima

Ein kollegialies Verhältnis im Team ist uns wichtig – auch und besonders mit unseren Auszubildenden.
Durch regelmäßige Gespräche mit den zuständigen Ausbildern werden die Lernfortschritte jedes einzelnen Azubis begleitet.
In Teambesprechungen werden ihre Anregungen und Hinweise genauso berücksichtigt wie die aller anderen Mitarbeiter.
Die Meinung jedes Einzelnen ist bei uns wirklich gefragt.
Aus diesem Umgang ergeben sich, ein überdurchschnittlicher Teamgeist und ein angenehmes,
produktives Arbeitsklima, das sich positiv in unseren Arbeiten widerspiegelt.

Unser Engagement für die Auszubildenden hört mit der Gesellenprüfung nicht auf.
Wir sind immer bestrebt, unsere „frischgebackenen Jungzahntechniker“ in unserem Labor weiter zu beschäftigen.

 

Na, Lust bekommen auf Zahntechnik?
So könnte es klappen mit einer Ausbildung bei uns:
Zunächst absolviert jeder Anwärter einen Eignungstest. Das ist wichtig, um sich zu prüfen, ob man wirklich Zahntechniker werden will und kann. Getestet werden Fingerfertigkeit, Formgefühl und logisches Denken. Kommt beim Test das erforderliche Maß an Talent zum Vorschein und wohnt der zukünftige Auszubildende auch noch in der näheren Umgebung von Lichtenstein,
dann steht einer Unterschrift unter dem Ausbildungsvertrag nichts mehr im Weg.

So, und nun fix bewerben!
Wir freuen uns schon auf deine Bewerbung.

Hier bewerben

Bewerbung als*:

Ihre Nachricht*:

Vorname*

Straße / Hausnummer*

E-Mail*

Geburtsdatum*

Lebenslauf mit Foto*

Zeugnisse*

Sonstiges*

Nachname*

PLZ / Ort*

Telefon*

Frühester Arbeitstermin*

Abschluss*

Ich akzeptiere die Datenschutzbedingungen*

Der Weg zu Ihren
neuen Zähnen.

Anfahrt LICHTENSTEIN

Lichtenstein, die Stadt im Grünen, liegt genau zwischen der A4 und der A72 unweit von Zwickau und Chemnitz, im schönen Erzgebirgsvorland.
Es ist ein idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge in und um das Erzgebirge.
Die ideale Gelegenheit also, Ihren nächsten Besuch in unserem Labor mit einem Erholungsurlaub in dieser schönen Umgebung zu verbinden.

Wie Sie nach Lichtenstein und zu uns finden, erfahren Sie hier.

Der Weg zu Ihren
neuen Zähnen.

Anfahrt FROHBURG

Frohburg, die Stadt mit Renngeschichte, liegt direkt an der neuen A72 Zwickau Leipzig
am Rande der Leipziger Tieflandsbucht. Von hier erreichen Sie in Kürze das Neuseenland südlich von Leipzig.
Die ideale Gelegenheit also, Ihren nächsten Besuch in unserem Labor mit einem Erholungsurlaub in dieser schönen Umgebung zu verbinden.

Wie Sie nach Frohburg und zu uns finden, erfahren Sie hier.

Ein tolles
Lächeln
für ein gesundes
Miteinander.
Sie erreichen uns von
Montag bis Donnerstag von 7 bis 19 Uhr
und Freitag von 7 bis 17 Uhr:


09350 Lichtenstein · Altmarkt 4
Telefon 037204 5395 · Fax 037204 5121
E-Mail info@zahntechnik-lichtenstein.de

04654 Frohburg · Straße der Freundschaft 33
Telefon 034348 51940 · Fax 034348 51941
E-Mail frohburg@zahntechnik-lichtenstein.de

Wir suchen engagierte Mitarbeiter / Mitarbeiterinnen mit Sinn für Ästhetik, Präzision und Servicekompetenz zur Verstärkung des Teams.

Hier bewerben
nach oben